Häufig gestellte Fragen

  • Was ist KiSS?

    Was ist eine KiSS?

    • Eine Kindersportschule ist nicht in wörtlichem Sinne eine Schule, sondern eine Abteilung oder ein Angebot in einem Verein. Träger einer Kindersportschule ist daher ein Verein oder eine Gruppe kooperierender Vereine, die Mitglieder in einem Sportfachverband sind.
    • Das Sportangebot in einer Kindersportschule ist sportartenübergreifend. Kinder haben heutzutage vielfältige Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen und die Palette neuer Sportarten wächst dabei stetig. Um in einer Sportart Fuß zu fassen und dem Sport langfristig treu bleiben zu können, bedarf es einer breiten motorischen Grundlagenausbildung. Diese soll die sensiblen Phasen der motorischen Entwicklungen von Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren berücksichtigen und einer einseitigen Spezialisierung entgegenwirken.
    • Finanziert wird die KiSS in erster Linie über die Mitgliedsbeiträge. Die KiSS-Angebote finden  zweimal die Woche à 60-90 Minuten (je nach Altersstufe) zu kindgerechten Übungszeiten zwischen 14 und 18 Uhr statt. An den Kursen sollten nach den KiSS-Qualitätskriterien nicht mehr als 15 Kinder teilnehmen.
  • Was sind die Ziele einer Kindersportschule?

    Immer mehr Kinder bewegen sich immer weniger!

    • Durch die zunehmende Technisierung unserer Umwelt ist es den Kindern nicht mehr möglich, ihren natürlichen Bewegungsdrang auf der Straße auszuleben.
    • Aber für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder ist eine ausreichende, zielgerichtete körperliche Bewegung und ein Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs von elementarer Bedeutung.

    Früh beginnen, spät spezialisieren!

    • Entscheidende Grundlagen für die körperliche und seelische Entwicklung des Menschen liegen vor der Pubertät.
    • Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass eine vielseitige, sportartübergreifende Grundlagenausbildung, die sich an den Entwicklungsstand des Kindes anlehnt, die beste Voraussetzung für sportliche Leistungen im Jugend- und Erwachsenenalter schafft.
  • Gibt es einen Rahmenlehrplan?

    KiSS- Rahmenlehrplan:

    • Grundlage für die Arbeit der Kindersportschulen ist ein gemeinsamer Rahmenlehrplan, der 2011 von einer eigens dafür eingesetzten Lehrplan-Kommission  in einer überarbeiteten Version herausgegeben wurde.
    • Der Rahmenplan KiSS ist mit den Bildungsplänen Kindergarten und Schule kompatibel, was wiederum eine gute Basis für Kooperationen und lokale Netzwerke bietet.
    • Der Rahmenlehrplan wird getragen vom Badischen Schwimm-Verband, dem Badischen Turner-Bund, dem Basketballverband Baden-Württemberg, dem Bayerischen Landes-Sportverband, dem Bayerischen Turnverband, dem Handballverband Baden-Württemberg, dem Landessportverband Baden-Württemberg, dem Schwäbischen Turnerbund, dem Schwimmverband Württemberg, dem Volleyball-Landesverband Württemberg, dem Württembergischen Leichtathletik-Verband und dem Württembergischen Fußballverband.
  • Wann findet der KiSS-Unterricht statt?

    Ferien- und Feiertagsregelung:

    • Das Schuljahr beginnt am 01.08. und endet zum 31.07. des darauffolgenden Jahres. Es gilt die Ferienordnung der öffentlichen allgemeinbildenden Schulen.
    • Während der Schulferien, an gesetzlichen Feiertagen und beweglichen Ferientagen findet kein regulärer Unterricht statt.
      • weitere Informationen hier
    • KiSS-Unterrichtszeiten können sich, insbesondere zum neuen Schuljahr ändern.
  • Was ist bei Krankheit?

    Krankheit:

    • Im Übrigen kann eine Rückerstattung gezahlter fälliger Vereinsbeiträge im Einzelfall erfolgen, wenn dadurch eine unbillige Härte für den Zahlungspflichtgen vermieden werden kann.
    • Eine Härte liegt insbesondere dann vor, wenn der Schüler krankheitsbedingt mindestens vier Wochen in Folge an der Teilnahme verhindert war.
  • Was ist bei Unterrichtsausfall?

  • Was hat es mit dem Schnupperpass auf sich?

    • Mit dem Schnupperpass haben Sie die Möglichkeit unser Angebote unverbindlich und kostenlos zu testen, wenn im Anschluss eine Vereinsmitgliedschaft abgeschlossen wird.
    • Die Schnupperzeit beträgt bei uns 4 Wochen.
    • Sollte Ihr Kind kein Vereinsmitglied werden, berechnen wir Ihnen pro Teilnahme 5,00 €.
  • Euer Kind möchte bei uns Schwimmen lernen?

    • Das Angebot "Schwimm-KiSS" ist zeitlich begrenzt und stellt einen zusätzlichen Ausbildungsschwerpunkt innerhalb unserer KiSS dar.
    • Bei begrenzten Kapazitäten entscheidet die KiSS-Leitung über die Dauer der Teilnahme.
    • Bitte meldet euer Kind jedes Jahr zum 30.05. bei der KiSS-Leitung zum Schwimmen an.
    • Bei fehlenden Kapazitäten kann der Schwimmunterricht im Schuljahr 2015/2016 als Blockangebot stattfinden.
    • Sollten Sie "nur" Interesse an einer Schwimmausbildung für Ihren Schützling haben, dann wenden Sie sich bitte an die anderen Stralsunder Schwimmvereine.
    • Ab der Ausbildungsstufe 1 (1. Klasse) findet der KiSS-Unterricht 2x in der Woche statt. Nur schwimmen geht nicht.
  • Wann erfolgt die Umsetzung in eine neue Gruppe?

    • Unsere  KiSS-Gruppen sind nach Jahrgängen zusammengefasst.
    • Zum Anfang des neuen Schuljahres erfolgt automatisch die Umsetzung in die nächste KiSS-Gruppe (z.B. von Minis 2 in Minis 3).
    • Da unser Sportverein die Sporthallen jährlich bei der Hansestadt mietet, können sich Hallenzeiten ändern. Wir versuchen es, dies zu vermeiden.
    • Mit dem Beginn der Schulpflicht geht nicht nur eine Umsetzung von der Vorschule (VS) in die Ausbildungsstufe (AS) 1 einher, sondern auch eine Beitragsanpassung ab dem 01.08..
    • Alle KiSS-Kinder haben ab der 1. Klasse 2x in der Woche bei uns Sport.
  • Wie berechnen sich die Beiträge?

    • Die Spartenleitung plant gemeinsam mit der KiSS-Leitung den neuen Haushalt für das kommende Kalenderjahr.
    • Darin enthalten sind alle Einnahmen und Ausgaben in der KiSS.
    • Grundsätzlich bezieht sich der KiSS-Beitrag nur auf die ca. 39-40 Unterrichtswochen pro Schuljahr.
      • z.B. Minis 2 Beitrag:
      • pro KiSS-Stunde = 3,00 € mal 40 Stunden/Jahr=120,00 €/Jahr, bei 12 Monatsbeiträgen = 10,00 €/Monat